Veröffentlichungen

Mitglieder erhalten 20 % Ermäßigung.

I. Jahrbücher (bzw. Jahresberichte)

W. Kraft, Das Reichsmarschallamt in seiner geschichtlichen Entwicklung

W. Funk, Zur Stadtentwicklung von Neustadt a.d.Aisch

G. Rüger und G. Stafski, St. Veit und sein Reliquiar zu Herrieden

G. Greiff, Die bürgerlichen Habelsheimer im Ansbacher Land

M. Krieger, Schloß Unternzenn. Zur Baugeschichte eines fränkischen Adelssitzes

H. Dallhammer, Die Portechaise. Sänften in Ansbach und anderswo

G. Schwemmer, Alte fränkische Wirtshäuser und Bierkeller

F. Beyerlein, Ansbach kurz vor dem Ersten Weltkrieg

A. Bayer, Ansbach auf dem Weg zur Reichsstadt

W. Schultheiß, Dinkelsbühl, eine Stadtgründung Barbarossas

J. Weiß, Ein ehem. staufisches Kirchenlehen in Rudolzhofen

W. Schultheiß, Die Windsheimer Stadtrechnungen von 1393 f. als Geschichtsquellen

H. Lang, Vom Leben und Sterben des Dichters Christian Höppl

H. Hufnagel, Die Hufnagel von Möckenau. Eine Hofgeschichte (eingeleitet und redigiert von I. Bog)

F. Heller, Neue paläontologische Funde in Mittelfranken

C. Pescheck, Vor- und frühgeschichtliche Funde in Mittelfranken von 1954 – 1957

F. Zink, A. Zirnbauer, G. Hirschmann, F. Schnelbögl, G. Schuhmann, Ausstellungen des Jahres 1958

W. Stadler, Neue Gemeindewappen in Mittelfranken

G. Schuhmann, Die ansbachische Beamtenkartei im Staatsarchiv Nürnberg

Jahresbericht des Vereins

R. Gruber, Dipl.-Ing. Wilhelm Baumann

 

F. Blendinger, Weißenburg im Mittelalter

R. Endres, Die Bedeutung des Reichsgutes und der Reichsrechte in der Territorialpolitik der Grafen von Öttingen

L. Schnurrer, Das Territorium der Reichsstadt Dinkelsbühl. Ein Beitrag zur Geschichte der reichsstädtischen Erwerbspolitik im späten Mittelalter

E. Bachmann, Ein Architekturmodell der ehemaligen Deutschordensresidenz Ellingen

G. Schuhmann, Mit Markgraf Wilhelm Friedrich von Brandenburg-Ansbach nach Venedig. Ein Reisebericht aus dem Jahre 1709

R. R. Funk, Nekropolen der Hallstattzeit im Bibertgrund. Analyse und Kritik einer Altgrabung

R. Memmert, Die Regnitzbrücke von Bruck. Ein Beitrag zur Frühgeschichte von Erlangen-Bruck

W. Dannheimer, Das Wiedererstehen des Marktes zu Taschendorf nach dem Dreißigjährigen Krieg

W. Brandmüller, Das Testament des ansbachischen Hoffechtmeisters Joseph Sicard an seine Söhne von 1774

R. Vocke, Schulrat Christian von Bomhard (1785 – 1862)

F. Zink, Eine Stadtansicht von Crailsheim aus dem Jahre 1798

E. Kober, Die „Herrgottswiese“ zwischen Ansbach und Neuses

A. Gabler, Der Pfaffenhof bei Dinkelsbühl

F. Zink, F. Schnelbögl, H. Zirnbauer, Ausstellungen der Jahre 1961/62

H. Schregle, Jahresbericht des Historischen Vereins für Mittelfranken für 1961/62

M. Krieger, Justizrat Dr. Adolf Bayer (1876 – 1962)

Literaturschau für Mittelfranken

 

H. Hünefeld, Die Familiennamen der Reichsstadt Windsheim

W. Funk, Das Hohenlohe-Grabmal in Uffenheim und der Wolfskehlmeister

F. W. Kantzenbach, Johannes Brenz in markgräflichem Dienst auf dem Reichstag in Augsburg

F. Krautwurst, Die Musikalien der Heilsbronner Klosterbibliothek zur Gründungszeit der Fürstenschule

Th. Wohnhaas, Rothenburger Orgel- und Instrumentenbauer des 17. und 18. Jahrhunderts

E. Foertsch, Die markgräfliche Familie als Paten in Ansbach

H. Braun, Die schöne Unbekannte im Schloß zu Ansbach

H. Braun, Die Neue Auslage zu Ansbach und der Hausbau Johann David Steingrubers 1762/63

R. Vocke, Johann August Vocke, der Verfasser des ansbachischen Geburts- und Toten-Almanachs

H. H. Hofmann, Der Ritter von Lang (1764 – 1835). Gedenken zu seinem 200. Geburtstag

H. Dallhammer, Im Kampf gegen die Pocken

F. Fickenscher, Johann Sigmund Strebel, Archivar und Historiker. Zum 200. Todestag am 7. Juni 1964

E. Sperl, Das Grabmal des Ritters von Lang. Eine Betrachtung zum 200. Geburtstag unseres Vereinsgründers am 7. Juli 1964

A. Wirth, Christian Heinrich Hohmann. Ein bekannter fränkischer Musikpädagoge des 19. Jahrhunderts

F. Heller, Neue paläontologische Funde in Mittelfranken von 1958 – 1962

F. Zink, Z. Zirnbauer, A. Lang, Ausstellungen der Jahre 1963/64

K. Burkhardt, Bericht des Historischen Vereins für Mittelfranken für 1963/64 und 1964/65

Literaturschau für Mittelfranken

 

Register für die Bände 31 – 86 (1863 – 1971/72)

 

Rudolf Endres, Mittelfranken und sein Historischer Verein

Werner Goez, Konrad III., der fränkische Stauferkönig

Hans Rößler, Castrum Tetelsaue (Neuendettelsau) – eine staufische Reichsdienstmannenburg

Ludwig Schnurrer, Ritter Götz Lesch (ca. 1282 – 1350), der Stifter des mittleren Farbfensters im Chor von St. Jakob zu Rothenburg

Marianne Schumm, Die Gesellschaft mit dem Rüdenband

Winfried Schich, Heilsbronn – ein Zisterzienserkloster im Mittelalter

Helmut Freiherr Walter von Hallerstein, Aus der Geschichte von Großgründlach

Wilhelm Schwemmer, Das Territorium der Reichsstadt Nürnberg

Wilhelm Ruckdeschel, Die Tretrad-Brunnenwinde auf der Wülzburg

Wilhelm Ruckdeschel, Das Ochsentretscheiben-Pumpwerk im Alten Brunnenhaus von Schillingsfürst

Heinrich von Mosch, Karl Heinrich Ritter von Lang, geboren zu Balgheim im Ries

Georg Schuhmann, Friedrich Hebbel und die Familie Rousseau in Ansbach

August Gabler, Die Auszugsbewegung am Hesselberg 1880 – 1890

Hans Woller, Ansbach und Fürth unter amerikanischer Besatzung 1945 – 1949 – 3 –

Günther Schuhmann, Professor Dr. Florian Heller zum Gedächtnis

Günther Schuhmann, In memoriam Dr. Ernst Sperl

Bericht des Historischen Vereins für Mittelfranken über die Jahre 1975 – 1980

Literaturschau für Mittelfranken

 

Werner Goez, Zisterziensische Spiritualität und Lebensform in Franken

Hermann Altmann, Die Gottesruhkapelle in Windsbach und ihre Fresken

Karlheinz Schlager und Theodor Wohnhaas, Liturgische Fragmente mit Notation im Staatsarchiv Nürnberg

Gerhard Rechter, Der Bauernkrieg im oberen Aischgrund

Rudolf Endres, Der Dreißigjährige Krieg in Franken

Alfred Roth, Die Einwirkung von Aufklärung und Neuhumanisierung auf das Gymnasium der Reichsstadt Windsheim (1702 – 1815) und dessen Neuordnung

Jean Mondot, Wilhelm Ludwig Wekhrlin – Glanz und Elend eines Publizistenlebens am Ende des 18. Jahrhunderts

Walter Schreibmüller, Bilanz einer 150jährigen Kaspar Hauser-Forschung

Otto Veh, Der Maler Georg Friedrich Bischoff und seine Brüder, der Komponist Kaspar Jakob und der Mathematiker Johann Nikolaus Bischoff

Theodor Köberlin, Theodor Alt (1846 – 1937). Ein Maler, dem Mittelfranken zur Heimat wurde

Bericht des Historischen Vereins für Mittelfranken über die Jahre 1981 und 1982

Satzung des Historischen Vereins für Mittelfranken

Mitgliederverzeichnis des Historischen Vereins für Mittelfranken

Literaturschau für Mittelfranken

 

Alfred Gläßer, 1200 Jahre Herrieden, Ursprung und Geschichte im christlichen Abendland

Hermann Rusam, Die Pfarrkirche St. Georg in Kraftshof

Karlheinz Schlager, Theodor Wohnhaas, Franz Machilek, Das Offizium der Heiligen Lanze

Gerhard Rechter, Die Herrschaft Schwarzenberg in Mittelfranken

Günter Tiggesbäumker, Zur Geschichte der Kartographie in Mittelfranken

Otto Veh, Zur Geschichte des Schlosses von Unterschwaningen

August Gabler, Die Wüstungen der Hesselberglandschaft

Kurt Müller, Markgraf Friedrich Christian von Brandenburg-Kulmbach und die „Rebscher-Affaire“ 1937

Werner Ogris, Paul Johann Anselm von Feuerbach zum Gedenken

Gerhard Wolf, Kirche und Nationalsozialismus in Ottensoos (1930 – 1933). Die Auseinandersetzungen des Pfarrers Wilhelm Dietzfelbinger mit Partei und Ortsgruppenleitung

Johannes Hung, Das Heilsbronner Refektoriumsportal und seine Nachbildungen in Terracotta an der Friedenskirche zu Potsdam

Fritz Zink, Der Lindenbaum auf Albrecht Dürers Pariser Aquarell der Nürnberger Groß-Weidenmühle um 1496/97

Günter Tiggesbäumker, Ein unbekanntes Jugendbildnis des Markgrafen Carl Wilhelm Friedrich von Brandenburg-Ansbach

Meinrad Freiherr von Ow, Christoph Wilhelm Freiherr von Rauber, 23 Jahre als Häftling auf der Wülzburg

Meinrad Freiherr von Ow, Warren Hastings und Marianne von Imhoff. Vor 200 Jahren kam Indiens first lady aus Nürnberg

Bericht des Historischen Vereins für Mittelfranken über die Jahre 1983 und 1984

Literaturschau für Mittelfranken

 

Archäologische Funde und Ausgrabungen in Mittelfranken. Fundchronik 1970 – 1985.

(Für Verlag Pfaudt: Sonderpreis 2,5 € je Stück bei Abholung in Lichtenau)

Eva Wedel, Das Rittergut Rügland – Der Dreißigjährige Krieg und seine Folgen

Josef Maier, Anmerkungen und Quellen zur Baugeschichte des Ansbacher Schlosses

Karl Kunze, Thomas Lambertz, Die Abhandlungen über den Reichtum der Fürsten und ihrer Staaten des ansbachischen Hofrats Ernst Ludwig Carl. Übersetzung und Kommentar

Martin Krieger, Markgraf Alexander von Ansbach-Bayreuth und der Herzog von Gloucester. Zu zwei Kinderbildnissen

des Ansbacher Hofmalers Friedrich Gotthard Naumann (1750, 1781 – 1821)

Elisabeth Grünenwald, Das Lustschloß des Fürsten Albrecht Ernst II. von Oettingen-Oettingen in Aufkirchen

Theodor Köberlin, Eine Theodor-Alt-Ausstellung in Ansbach

Günther Schuhmann, Nachruf auf Ehrenmitglied Emma Foertsch (1902 – 1985)

Reiner Jakubith, Bericht des Historischen Vereins für Mittelfranken über die Jahre 1985, 1986 und 1987

Literaturschau für Mittelfranken

Walther Scherzer, Ansbach – Vom bischöflichen Eigenkloster zum markgräflichen Territorium

Wolfgang Mück, Überlegungen zum Beginn der Teichwirtschaft im Aischgrund

Gerhard Rechter, Ein niederadeliger Territorialpolitiker im spätmittelalterlichen Franken: Burkhard v. Seckendorff-Jochsberg

Alfred Wendehorst, Probst Peter Imhof und die Anfänge des Augustiner-Chorherrenstiftes Langenzenn

Hans-Otto Keunecke, Zur Biographie von Friedrich Creussner

Ludwig Schnurrer, Schafwirtschaft im ausgehenden Mittelalter. Die Schafherde des Spitals in Rothenburg ob der Tauber

Hans Jürgen Wunschel, Der Maler Hans Krell. Beiträge zu Werk und Biographie

Eckhard Pohl, 500 Jahre Astronomie in Franken

Reinhard Seyboth, Das Testament der Kurfürstenwitwe Anna v. Brandenburg

Hermann Dallhammer, Ein Reichsfürst wird abgesetzt. Hintergründe zum Sturz Markgraf Friedrichs des Älteren (1515)

Kuno Ulshöfer, Das einfache Leben des Rothenburger Gymnasialrektors Abdias Wickner (1528 – 1564)

Klaus Freiherr v. Andrian-Werburg, Gab es ein Steuerprivileg Kaiser Ludwigs des Baiern für Aufkirchen?

Peter Fleischmann, Die zweite Landesaufnahme des Markgraftums Brandenburg-Ansbach durch Georg Conrad Jung (1612 – 1691)

Eugen Schöler, Wilhelm Friedrich Gottfried Freiherr v. Crailsheim (1700 – 1742). Lebensbild eines markgräflichen Amtmanns

Otto-Karl Tröger, Carl Ferdinand v. Jung (1699 – 1772). Archivar, Geheimer Rat und Historiker. Eine biografische Skizze

Martin Krieger, Carlones Entwurf zum Deckengemälde des Festsaales im Ansbacher Schloß. Die Odysee eines Gemäldes

Hans Vollet, Briefe des Kartographen Johann Adam Riediger 1751/52

Gerhard Hirschmann, Das Gartenfest von 1754. Reichsritterschaft und Patriziat feiern gemeinsam in Nürnberg- St. Johannis

Karl Müssel, Bayreuth 1769. Die obergebirgische Residenzstadt im Jahr der Vereinigung der brandenburgischen Fürstentümer in Franken unter Markgraf Alexander

Elisabeth Fuchshuber-Weiß, Mademoiselle in die Geschichtsbücher!

Hermann Fischer und Theodor Wohnhaas, Der Hof- und Landorgelmacher Johann Christoph Wiegleb

Helmut Baier, Die Kirchturmuhr von Stetten im 18. Jahrhundert

Arno Störkel, Markgraf Alexander, Friedrich der Große und das verschollene Porträt aus dem markgräflichen Audienzzimmer des Ansbacher Schlosses

Robert Schuh, Der Zugriff des preußischen Fürstentums Ansbach auf die Gerichtsrechte anderer Reichsstände. Allgemeine Typologie und Beispiele aus dem Bereich des eichstätischen Oberstifts

Rudolf Endres, Judenemanzipation in Ansbach

Uwe Müller, Johann Heinrich Will (1742 – 1819), ein Mann ohne Sinn und Geist für archivalische Wissenschaft?

Anmerkungen zur Beurteilung des letzten Archivars der Reichsstadt Schweinfurt

Walther Schreibmüller, Randbemerkungen zu Paul Anselm Ritter v. Feuerbach (mit einem Exkurs zur Geschichte der Folter, insbesondere in Bayern)

Fritz Zink, Carl Friedrich Schlesing. Ein Zeichner des Alltagslebens (1813 – 1882)

Rainer Braun, Die Bahnlinie Nürnberg – Ansbach – Crailsheim aus militärischer Sicht. Zum Problem „Militär und Eisenbahn“ im Königreich Bayern

Helmut Mahr, Das Unternehmen Barbarossa – ein schlecht gehütetes Geheimnis. Die Vorbereitung des Angriffs auf die Sowjetunion 1941 im Spiegel der Tagebucheintragungen eines fränkischen Artillerieoffiziers

Gerhard Leidel, Marginalien zur Bestimmung des Begriffs „Archiv“

Bibliographie Günther Schuhmann

Elke Goez, Das Zisterzienserkloster Ebrach in seiner fränkischen Umwelt

Hermann Fischer und Theodor Wohnhaas, Der Orgelbauer Johann Wolfgang Eichmüller in Heilsbronn

Wolfgang W. Timmler, Der Verwandlungsvorhang des königlichen Schloßtheaters zu Ansbach

Christine Bockisch-Bräuer, Robert Koch und Martin Nadler, Ausgrabungen und Funde in Mittelfranken (1993-1996)

Gerhard Rechter und Hartmut Schötz, Karl Burkhardt zum Gedächtnis

Jahresberichte 1992 mit 1994 (von Hartmut Schötz)

Literaturschau

Günther Schuhmann, 175 Jahre Historischer Verein für Mittelfranken

Enno Bünz, Bäuerliche Wirtschaft und geistliche Grundherrschaft im mittelalterlichen Franken

Wolfgang Wüst, Dynamische Grundherren und agrarische Innovationen im alten Franken

Alois Schmid, Südwestdeutsche Agraraufklärung

Werner K. Blessing, Dorftradition und Modernisierung im „langen 19. Jahrhundert – Franken als Beispiel

Michael Bauer, Die Epitaphien der Familie Seckendorff-Nold in der evangelisch-lutherischen Kirche zu Markt Weisendorf

Hans-Otto Keunecke, Das Buchgewerbe in Schwabach 1603 – 1800

Anja Ballis, Spurensuche – Ansbacher Literatinnen der frühen Neuzeit

Peter Engel, Johann Conrad Ulmer. 1780 – 1820. Kupferstecher in Paris und in Frankfurt am Main. Versuch einer biographischen Skizze.

Adolf Meier, Baumeister unter zwei bayerischen Königen. Zum 200. Geburtstag August Voits

Doris Strack, Die Stuckdecken von Heinrich Kuhn in der ehemaligen Residenz Hilpoltstein

Friederike Ulrichs, Ostasiatisches Porzellan in der Residenz Ansbach – Prunkstücke für die markgräflichen Paradeappartements

Heinrich von Mosch, Das neue Mittelfranken nach der Gebietsreform

Oskar Schneider, 200 Jahre Verwaltungskultur in Bayern

Robert Schuh (1947-2008) zum Gedenken

Jahresberichte 1999 mit 2008 (von Matthias Honold)

Literaturschau

Josef Maier, Residenzschloss Ansbach, Gestalt und Ausstattung im Wandel der Zeit

(Sonderpreis Stadt Ansbach: 39,00 €)

Gerhard Rechter, Das Schwarzenberg-Archiv – eine Region erhält ihre Geschichte zurück

Manfred Jehle, Das Kloster Feuchtwangen im 9. und 10. Jahrhundert

Bettina Lindner, Frühneuzeitliche „Gesundheitsministerien“ – Die Aufgaben medizinischer Kollegien

am Beispiel des Collegium Medicum Onoldinum

Klaus Roider, Georg Christoph Oelhafen von Schöllenbach, Nürnberger Offizier und fränkischer General

Jakob Käpplinger, „Euer Hochfürstlichen Durchlauchtigkeit glorwürdigsten Andenkens“. Der Prunksarkophag

des Wilhelm Friedrich (+ 1723), Markgraf von Brandenburg-Ansbach

Matthias Honold, Der Deutsche Flottenverein in Mittelfranken 1900 – 1914

Herbert Schott, Die Vereinigung von Oberfranken und Mittelfranken zu einem Regierungsbezirk 1933-1948

Georg Paulus, „Herrschaftliches weißes Regensburger Glas“ für das Residenzschloss Ansbach

Alois Seidl, Franz Xaver Kraus (1788-1854), erster Direktor der Ackerbauschule Triesdorf

Gerhard Seibold, Georg Adam Gmelin – Ein gescheiterter Erlanger Theologiestudent

Daniel Burger, Das Jagd- und Forstwörterbuch des Johann Jacob Krauß (1740) – Ein Beitrag zur barocken

Jagdterminologie im Fürstentum Brandenburg-Ansbach

Jahresberichte 2009 bis 2012 (von Matthias Honold)

Literaturschau

Gerhard Rechter, Das Schwarzenberg-Archiv – eine Region erhält ihre Geschichte zurück

Manfred Jehle, Das Kloster Feuchtwangen im 9. und 10. Jahrhundert

Bettina Lindner, Frühneuzeitliche „Gesundheitsministerien“ – Die Aufgaben medizinischer Kollegien

am Beispiel des Collegium Medicum Onoldinum

Klaus Roider, Georg Christoph Oelhafen von Schöllenbach, Nürnberger Offizier und fränkischer General

Jakob Käpplinger, „Euer Hochfürstlichen Durchlauchtigkeit glorwürdigsten Andenkens“. Der Prunksarkophag

des Wilhelm Friedrich (+ 1723), Markgraf von Brandenburg-Ansbach

Matthias Honold, Der Deutsche Flottenverein in Mittelfranken 1900 – 1914

Herbert Schott, Die Vereinigung von Oberfranken und Mittelfranken zu einem Regierungsbezirk 1933-1948

Georg Paulus, „Herrschaftliches weißes Regensburger Glas“ für das Residenzschloss Ansbach

Alois Seidl, Franz Xaver Kraus (1788-1854), erster Direktor der Ackerbauschule Triesdorf

Gerhard Seibold, Georg Adam Gmelin – Ein gescheiterter Erlanger Theologiestudent

Daniel Burger, Das Jagd- und Forstwörterbuch des Johann Jacob Krauß (1740) – Ein Beitrag zur barocken

Jagdterminologie im Fürstentum Brandenburg-Ansbach

Jahresberichte 2009 bis 2012 (von Matthias Honold)

Literaturschau

Kurfürst Albrecht Achilles (1414-1486) Kurfürst von Brandenburg

Burggraf von Nürnberg

Carl Wilhelm Friedrich von Brandenburg-Ansbach (1712-1757), der

„wilde Markgraf“?

Zum Gedenken an Gerhard Rechter, Herbert Schott, Thomas Bauer, Michael Diefenbacher,

Wolfgang Frey, Marit Ksoll-Marcon, Werner Wilhelm Schnabel, Rainer Graf von Seckendorff, Dieter J. Weiß

Manfred Jehle, Räume und Grenzlinien in der historischen Atlasarbeit. Von den Marken zu den Grenzen

der Landeshoheit in der frühen Neuzeit

Stephan Wendehorst, Johann Wolfgang Textor, seine „Zusammenfassung des Völkerrechts“ (Synopsis Iuris Gentium und das Heilige Römische Reich

Andrea Schwarz, Die „Judenreichnisse“ von Diespeck. Emanzipationsversuche einer jüdischen Landgemeinde

Herbert Schott, Die ersten Jahrzehnte des Zuchthauses Lichtenau in der dortigen Veste. Ein Beitrag zum Strafvollzug in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Dieter J. Weiß, Die Kommende St. Jacob des Deutschen Ordens in Nürnberg im Mittelalter

Oskar Geidner, Das Ende der Deutschordensherrschaft in der Stadt und im Vogteiamt Eschenbach

Werner Bürger, Brandenburgische Herolde und Persevanten

Daniel Burger, Das Nachlassinventar Markgraf Georgs des Frommen von Brandenburg 1544

Michael Diefenbacher, Heilsbronn: die Grablege der Hohenzollern

Nicola Humphreys, Ein Finanzskandal und die Folgen. Rechnungswesen und Verwaltungspraxis der Grafschaft

Schwarzenberg in der frühen Neuzeit

Wolfgang Mück, „Archive der Freiheit“ nach Prag verlagert. Das Dokumentationszentrum für tschechische und

Slowakische Samizdatliteratur (CSDS) beendet seine Arbeit im fränkischen Exil auf Schloss Schwarzenberg in

Scheinfeld

Kurt Andermann, Seckendorffer Spuren am Oberrhein

Klaus Rupprecht, Die Entstehung des Kantons Gebürg und die Abspaltung der Vogtländischen Ritterschaft

Werner Wilhelm Schnabel, Ein Frauenleben im Exil. Amalia von Stubenberg, geb. von Liechtenstein (1593-1664)

Georg Seiderer, Germania im Jahr 1795. Glave-Kolbielskis Satire (auch) auf Christoph Albrecht und Leopold von

Seckendorff. Eine Episode aus der Zeit der Revolutionskriege

Günter Tiggesbäumker, „EX FLAMMIS ORIOR“. Das Haus Hohenlohe im westfälischen Corvey

Wolfgang Wüst, Erfassung – Digitalisierung-Edition: Zum Quellenkorpus „guter“ Policey in Franken

Peter Fleischmann, Der größte Diebstahl in der bayerischen Archivgeschichte-Die „Rothschen Veruntreuungen“ im Archivkonservatorium Nürnberg (1853/54)

Stefan Nöth, Wasserversorgung und Entsorgung in mittelalterlichen Städten unter besonderer Berücksichtigung Frankens

Andrea M. Kluxen, Vom Todes- zum Trauergenius. Ikonographische Transformationsprozesse im Zeitalter von Aufklärung und Romantik

Hans-Otto Keunecke, Das Schwabacher Buchgewerbe 1800-1914

Matthias Honold, Diakonie auf dem Lande im ausgehenden 19. Jahrhundert am Beispiel von Obernzenn

Burggraf Friedrich VI. von Nürnberg und die Belehnung der Burggrafen von Nürnberg

Mit dem Kurfürstentum Brandenburg im Jahre 1417

Oskar Geidner, Nachruf auf Regierungspräsident a. D. Dr. h.c. Heinrich von Mosch (+2014)

Thomas Bauer, Nachruf auf Regierungspräsident a. D. Karl Inhofer (+2016)

Georg Seiderer, Zur Erinnerung an Dr. Günther Schuhmann (+2017)

Johannes Seyerlein, Zur Erinnerung an Fritz Seyerlein (+2017)

Georg Seiderer, Burggraf Friedrich VI. von Nürnberg und die Belehnung der Burggrafen von Nürnberg mit dem

Kurfürstentum Brandenburg 1417

Mario Müller, Burggraf Friedrich VI. von Nürnberg, Kurfürst von Brandenburg. Eine Skizze zum Forschung –

und Überlieferungsstand

Reinhard Seyboth, Kurfürst Friedrich I. von Brandenburg und seine fränkischen Herrschaften

Helmut Flachenecker, Die Stifts- und Klosterpolitik Burggraf Friedrich VI. in Franken

Clemens Bergstedt, Burggraf Friedrich VI. von Nürnberg als Verweser der Mark Brandenburg

Mario Müller, Burggraf Friedrich VI. von Nürnberg in den Aufzeichnungen des Engelbert Wusterwitz (1412-1423).

Ein Verzeichnis der Erwähnungen

Steffen Schlinker, Die Belehnung Burggraf Friedrich VI. von Nürnberg mit dem Kurfürstentum Brandenburg

1415 und 1417

Sebastian Karnatz, Die Suche nach dem Burggrafen. Die Darstellung der Belehnung Burggraf Friedrich VI. mit der

Mark Brandenburg in den Handschriften der Konzilschronik Ulrich Richentals

Mario Müller, Burggraf Friedrich VI. von Nürnberg in der Konzilschronik des Ulrich von Richentals (1414-1418).

Ein Verzeichnis der Erwähnungen

Joachim Schneider, Nur der Diener seines Herrn? Kurfürst Friedrich I. und König bzw. Kaiser Sigmund

Jean-Marie Moeglin, Fürstliche Ehre und dynastisches Selbstverständnis. Die fürstliche Ehre der Markgrafen von

Brandenburg

Wolfgang F. Reddig, Die Schwanenritterkapelle in Ansbach zwischen Memoria und Traditionsbildung

Georg Seiderer, Das „Burggrafentum“ Nürnberg und das „Markgrafentum“ Brandenburg. Zur Terminologie der

Hohenzollerischen Fürstentümer in Franken

Ute Piereth und Sebastian Karnatz, „Herrschaftszeiten!“ Spätmittelalterliche Geschichte am Beispiel der

zollerischen Cadolzburg anschaulich erzählt

Mario Müller, Chronologischer Überblick zum Leben und zur Herrschaft Burggraf Friedrich VI. von Nürnberg,

Kurfürst von Brandenburg (1371-1440)

Mario Müller, Regesten zur Biographie und Herrschaft des Nürnberger Burggrafen und Brandenburger Kurfürsten

Friedrich VI. (I.)

Mario Müller, Bibliographie zu Vita und Nachleben des Nürnberger Burggrafen und Brandenburger Kurfürsten

Friedrich VI. (I.)

II. Mittelfränkische Studien

Roland-Götz Foerster, Herrschaftsverständnis und Regierungsstruktur in Brandenburg-Ansbach 1648 – 1703. Ein Beitrag zur Geschichte des Territorialstaates im Zeitalter des Absolutismus

Gerhard Leidel, Geschichte der Benediktinerabtei Wülzburg

Franz Willax, Das Fürstentum Brandenburg-Ansbach und die Reichsstadt Nürnberg im spanischen Erbfolgekrieg. Zur Politik des Fränkischen Kreises.

Sabine Fack, Die Stadtpfarrkirche St. Johannis in Ansbach. Eine fränkische Pseudobasilika aus dem Spätmittelalter

Ulrike Ankele, Der Ansbacher Hofgarten im 18. Jahrhundert

Erhard Schraudolph, Vom Handwerkerort zur Industriemetropole, Industrialisierung in Fürth vor 1870

Bärbel Schäfer, Residenz und Markt Ellingen. Zur Konzeption eines Landkomtursitzes im 18. Jahrhundert

Waltraud Feis, Schloß Deberndorf. Ein vergangenes Zeugnis patrizischen Lebensstils und adliger Repräsentation

Edith Schoeneck, Der Bildersaal im Blauen Schloss zu Obernzenn- Ein Spiegel adligen Selbstbewußtseins im 18. Jahrhundert

(Graf Seckendorff: ; / Frau Schöneck: )

Edeltraud Loos, „Behufs der Bestimmung des im Bezirk herrschenden Kulturgrades…“,

Die Physikatsberichte in der Mitte des 19. Jahrhunderts als Beitrag zur Sozial- und Kulturgeschichte Mittelfrankens

Anja Ballis, Literatur in Ansbach, Eine literarhistorische Untersuchung von der Reformation bis

zum Ende des Ancien Régime.

Traudl Kleefeld, Hans Gräser, Hexenverfolgung im Markgrafentum Brandenburg-Ansbach

und in der Herrschaft Sugenheim mit Quellen aus der Amtsstadt Crailsheim.

(Sonderpreis Gemeinde Sugenheim: 12,60 €)

Franz Willax, Das Fürstentum Brandenburg-Ansbach und der Fränkische Kreis im Spanischen Erbfolgekrieg. Die Karriere des Generals Lebrecht Gottfried Jahnus von Eberstädt, vom ansbachischen Offizier zum General Zar Peter des Großen

Sandra Frauenknecht, Kloster Gnadenberg

Thomas Greif, Frankens braune Wallfahrt. Der Hesselberg im Dritten Reich

Wolfgang Wüst (Hg.), Frankens Städte und Territorien als Kulturdrehscheibe.

Kommunikation in der Mitte Deutschlands

Karl Borchardt, Rothenburg ob der Tauber: Auswärtige Kontakte einer fränkischen Reichstadt im

Spätmittelalter.

Joachim Schneider, Fränkischer Adel in den Nachbar-Territorien. Zur Mobilität der Ritterschaft im 15.

und 16. Jahrhundert.

Isabella Woldt, Krakau – Nürnberg: Wirtschaftliche Partnerschaft und Kunsttransfer in der Frühen

Neuzeit – Fallbeispiel: Das Callimachus-Epitaph von Veit Stoß und der Peter Vischer – Werkstatt

Helmut Flachenencke, Würzburg und Fulda. Geistliche Territorien im Dialog.

Werner Buchholz, Fränkische Einflüsse auf die Reformation in Skandinavien

Wolfgang Wüst, Überterritoriale Werte- und Vertrauensbildung: Geheimnisse, Gesetze, Ordnungen und

Satzungen im Austausch

Claudia Löffler, “ von einem stummen Teuffel besessen Weibspersohn und ihren zweyen zauberischen

Warterinnen“. Hexenprozesse in den Flugblättern der Zeit

Stefan W. Römmelt, Rom und Venedig an Main und Pegnitz. Träger, Monumente und Grenzen des

italienisch-fränkischen Kulturtransfers in der Frühen Neuzeit

Dirk Götschmann, Bayern in Franken, Franken in Bayern. Anmerkungen zu einer besonderen Form des Elitenaustauschs im Königreich Bayern.

Manfred Jehle, Kirchliche Verhältnisse und religiöse Institutionen an der oberen Altmühl, Rezat und Bibert.

Klöster, Pfarreien und jüdische Gemeinden im Altlandkreis Ansbach im Mittelalter und in der Neuzeit.

Isak Nethanel Gath, Der Hexenmeister von Schwabach. Der Prozess gegen den Ansbachischen Landesrabbiner Hirsch Fränkel.

Maren Janetzko, Die „Arisierung“ mittelständischer jüdischer Unternehmen in Bayern 1933 – 1939. Ein internationaler Vergleich.

Ulrich Grimm, „Stadt“ Rosstal im jungen Königreich Bayern. Zugleich ein Blick auf die rechtlichen Organisationsstrukturen von Kommunen des rechtsrheinischen Bayern in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

(Sonderpreis Markt Roßtal: 15,90 €)

Wolfgang Mück, Müller und Mühlen im Zenngrund, vom Werden und Vergehen einer fast verschwundenen Welt.

Gernot Römhild, Weissenburger Zinngiesser, das Zinngiesserhandwerk in der ehemaligen Reichstadt Weissenburg/Bayern.

Maria Hennl, Die Elfenbeinsammlung der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach.

III. Mittelfränkische Studien, Beibände

Eckhard Lullis, Die ältesten Lehenbücher des Hochstifts Eichstätt, Text und Kommentar

III. Sonderdrucke und selbständige Schriften

Adolf Bayer, Das Ende des Ansbacher Hofbaudirektoriums

(Sdr. aus dem 73. Jahresbericht 1953)

Friedrich Blendinger, Weißenburg im Mittelalter

(Sdr. aus dem 80. Jahrbuch 1963)

Emma Foertsch, Schriftenverzeichnis Wilhelm Kraft

(Sdr. aus dem 86. Jahrbuch 1971/1972)

August Gabler, Dinkelsbühl um die Jahrhundertwende

(Sdr. aus dem 87. Jahrbuch 1973/1974)

Karl Gumpert, Ein bedeutender mittelalterlicher Keramik- und Glasfund in Ansbach

(Sdr. aus dem 68. Jahresbericht 1938/1939)

Theodor Köberlin, Theodor Alt (1846 – 1937). Ein Maler, dem Mittelfranken zur Heimat wurde

(Sdr. aus dem 91. Jahrbuch 1982/1983)

Heinrich von Mosch, Karl Heinrich Ritter von Lang, geboren zu Balgheim im Ries.

Festvortrag vom 16.07.1977 (Vorabdruck aus dem 89. Jahrbuch)

Werner Schultheiß, Windsheims Entwicklung vom Markt des Hochstifts Würzburg zur Reichsstadt

im 13. Jahrhundert (Sdr. aus dem 73. Jahresbericht 1953)

Werner Goez, Zisterziensische Spiritualität und Lebensform in Franken

(Sdr. aus dem 91. Jahrbuch 1982/1983)

Peter Pierer von Esch, Der Bayerische Landrat 1829 – 1848. Eine Studie über dessen Einführung

und Entwicklung unter besonderer Würdigung der Tätigkeit der mittelfränkischen Landratsversammlung.

Ein Beitrag zur Geschichte der Selbstverwaltung in Bayern im 19. Jahrhundert

(Sdr. aus dem 79. Jahrbuch 1960)

Theodor Preger, Die Handschriften des Historischen Vereins für Mittelfranken I. Ansbach 1907

Hermann Schreibmüller, Zur Burgenkunde, Burgennamen

(Sdr. aus dem 73. Jahresbericht 1953)

Hermann Schreibmüller, Heißen alle „Weinstraßen“ nach dem Rebengewächs?

Ders., Markgräfin Elisabeth, genannt Schön Else

Günther Schuhmann, Siegel der Schön Else

(Sdr. aus dem 73. Jahresbericht 1953)

Bestellung per E-Mail

Bestellung per Telefon

Tel.: 0981 / 531256